Vorsatzschale aus Aluminium für Tunnel und Unterführungen

Die SCHÜTTE Vorsatzschale ist ideal geeignet für die Auskleidung z.B. von Tunneln und Unterführungen. Durch den beliebigen Verbau (vertikal, horizontal und diagonal) kann sie sehr flexibel eingesetzt werden. Unsere Vorsatzschale aus Aluminium wird direkt an einer bestehenden Wand angebracht. 

Wir sind für Sie da.

Lassen Sie sich von uns beraten.

+49 (4222) 9421-0
+49 (4222) 9421-22
laermschutz@schuette-aluminium.de

Vorsatzschale für effektiven Schallschutz und Auskleidungen

Flexibel einsetzbar

Kann an bestehenden Wänden angebracht werden. 

Kostengünstige Montage

Auch an unebenen Untergründen.

Zertifizierte Qualität

CE und DIN EN 1090-3 EXC3 zertifiziert.

Langlebig

Erhöhte Alterungsbeständigkeit durch Hinterlüftung.

Stabilität

Hohe Steifigkeit durch tiefe Sicken.

Schallschutz

Lärmminderung in Tunneln und Unterführungen.

Zahlreiche Referenzen bestätigen unser Knowhow

  • Vorsatzschale für Tunnel & Unterführungen – Schütte Aluminium

    Hochabsorbierende Vorsatzschale im Tunnel Pfullingen

    650 m²

  • Hochabsorbierende Vorsatzschale im Tunnel Telfs

    1.315 m²

  • Vorsatzschale für Tunnel & Unterführungen – Schütte Aluminium

    Hochabsorbierende Vorsatzschale im Tunnel Telfs

    1.315 m²

  • Hochabsorbierende Vorsatzschale im Tunnel Telfs

    1.315 m²

  • Vorsatzschale für Tunnel & Unterführungen – Schütte Aluminium

    Tunnel Albstadt-Ebingen 

    750 m²

Vorsatzschale als flexible Alternative für Lärmschutzwände in Tunneln und Unterführungen

Auch die Montage auf unebenen Untergründen ist sehr wirtschaftlich umzusetzen. Da die Vorsatzschale ein absorbierendes Lärmschutzsystem ist, kann die Reduzierung des Lärms somit auch dort erfolgen, wo der Bau einer Lärmschutzwand nicht möglich ist. 

Aber nicht nur im Außenbereich bei Tunneln und Unterführungen kann die SCHÜTTE Vorsatzschale angewendet werden. Sie kommt auch als Lärmschutzverkleidung in industriellen und gewerblichen Gebäuden zum Einsatz und schützt dort Ihre Mitarbeiter vor zu hoher Lärmbelastung.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.